Fabian Fink lebt und arbeitet als Künstler in Wien.
Er studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien.
Er war artist in residence in Budapest (2005), Paris (2008), Yogyakarta (2012), Berlin (2014) und Varanasi (2015).

CV

2015 Artist in Residence, Kriti Gallery, Varanasi, Indien
2006–2010 Doktoratsstudium Philosophie, Akademie der bildenden Künste Wien, bei Elisabeth von Samsonow und Sabeth Buchmann
seit 2009 Bandprojekte „Spencer’s Crew“, „Breitfuß, Fink und Pfeffer“
1997–2004 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Franz Xaver Ölzant, Angela Bulloch und Monica Bonvicini
1993–1997 Fachschule für Bildhauerei in Hallein

Kontakt

fabian.fink@europe.com

Ausstellungen

  1. 2015 – „Indian Diamond“, Kriti Gallery, Varanasi, Indien
  2. 2015 – „Rebuilding“, Galerie Eboran, Salzburg
  3. 2014 – „Druckwerkstatt“, Zoom Kindermuseum, Wien
  4. 2014 – „Durch dick und dünn“, Rupertinum, Salzburg
  5. 2014 – „Ventura“, Galarie Jünger, Wien
  6. 2013 – „Kubatur des Kabinetts“, Fluc, Wien
  7. 2013 – „Kunstgarten, Gartenkunst“, NÖ-Art, div. Orte, kuratiert von Andrea Jünger
  8. 2012 – Sewon Artspace, Yogyakarta, Indonesien (solo)
  9. 2012 – „Fabian Fink. Wir geben neue Götter“, Festung Hohensalzburg (solo)
  10. 2012 – „mitgebracht – aus Italien bis China“, Galerie im Traklhaus
  11. 2011 – „Uomini Illustri / Donne Superbe“, Galerie Jünger
  12. 2011 – „Hotel Ananas“, Galerie 5020, Salzburg (kuratiert und realisiert mit Cäciliaa Brown)
  13. 2010 – „Schwerpunkt Druckgraphik“, Galerie im Traklhaus, Salzburg
  14. 2009 – „Diamant“, Skulpturen, Galerie Jünger, Baden
  15. 2009 – „LSSG“, Ve.sch, Wien
  16. 2008 – „the trojan horses“, Quelle, Wien
  17. 2008 – „junge Porträtgalerie“, kuratiert von Otmar Rychlik, Burgtheater, Wien
  18. 2008 – „Wollmäuschen“ drawing-show, Kaffe G’schamster Diener, Wien
  19. 2008 – „Diamantenstruktur“, Skulpturenpark, be together Festival, Vilnius, Litauen
  20. 2008 – „Der Fluss“, Holzskulptur, Oberösterreichische Landesausstellung, Bad Goisern
  21. 2007 – „Kill the Cockdevil and I am a Trumpet Player“, Swingr, Wien
  22. 2007 – Ausstellung mit Harald Scherz, Elliefant, Wien
  23. 2007 – Jeune Creation Européenne, Wanderausstellung:
  24. 2007 – Museu Amadeo de Souza-Cardosa, Amarante, Portugal
  25. 2007 – Centro Cultoral Metropolita Tecla Sala, Catalunya, Spanien
  26. 2007 – Museum zeitgenössischer Kunst Villa Croce, Genova Italien
  27. 2006 – Galerie im Traklhaus, Salzburg
  28. 2006 – Klapeda Exhibition Hall, Litauen
  29. 2006 – Salon Européen des Jeunes Createurs, Montroughe
  30. 2006 – „Labyrinth“, international artist’s book exhibition, art center, Stockholm
  31. 2006 – „Titel in Arbeit“ Ausstellungsintervention im Rahmen der Ausstellung „Und so hat Konzeptkunst noch nie Pferd bedeutet“, Generalifoundation, Wien
  32. 2006 – „Cocoon“, mit Elena Cooke, „Kunst in Garten“ bei Hanner, Mayerling
  33. 2006 – „Cocoon“, mit Elena Cooke, Installation mit Projektion, offspace „Platte“,Wien
  34. 2006 – „Cocoon“, mit Elena Cooke, Cooperation mit Play FM, im Quartier 21, Wien
  35. 2006 – „Don’t look back“, Koje 38, Salzburg
  36. 2006 – „Blicke von der anderen Seite“ – im „Wattestäbchen“, Wien
  37. 2006 – „UDAR-P“, Lichtschleuse, Kunsthalle Exnergasse, Wien
  38. 2005 – „Random pix“, Einblick, Hallein
  39. 2004 – „Sieben Jahre und der Fluxkompensator“, Galerie 5020, Salzburg
  40. 2003 – „Sport Eros Kunst“, kuratiert von Otmar Rychlik, KUZ Galerie, Kapfenberg
  41. 2003 – „Künstlerbuch- Ausstellung“, im Akademiehof, Akademie der Bildenden Künste, Wien
  42. 2003 – „Not your Museum“, Klassenausstellung Angela Bulloch, Karl-Schweighofer-Gasse, Wien
  43. 2003 – „Miniplex“, Filmpremiere, „A Unique Masterpiece“, Semperdepot, Wien
  44. 2002 – „Studienarbeiten“, Galerie Jünger, Baden
  45. 2002 – „Zwischen Uns“, Ausstellung mit Fridolin Fink, Karl-Schweighofer-Gasse, Wien
  46. 2001 – „Selbstporträt“, Premio d’Arte, Citta di Lissone, Milano
  47. 2000 – „Männer“, Galerie Jünger, Baden
  48. 2000 – „MS Ölzant“, Galerie Jünger, Baden